4Kellergassenlauf Hollabrunn

Sonntag, 4. Okt. 2020, 10:00 Uhr
10 km / 5 km / Teamlauf / Jugendlauf / Kinderlauf
Laufen / Walken / Smoven

www.4kellergassenlauf.at

Erstellt von Perfectweb, Werbeagentur Wien
Menu
Sonntag, 4. Okt. 2020, 10:00 Uhr
10 km / 5 km / Teamlauf / Jugendlauf / Kinderlauf
Laufen / Walken / Smoven

Neuer Streckenrekord und erneut 800 Starter




Siegerehrung 10 km Tagesschnellste: v. l. Erich Glaser, Martina Ruf, Christina Kastner, Gerhard Steinböck, Kornelius Schneider
Siegerehrung 10 km Tagesschnellste: v. l. Erich Glaser, Martina Ruf, Christina Kastner, Gerhard Steinböck, Kornelius Schneider
Neuer Streckenrekord und erneut 800 Starter

Mit knapp 800 StarterInnen, darunter 300 sportbegeisterten Kindern, stellte der fünfte 4KellergassernLauf am 6. Oktober in Hollabrunn den Teilnehmerrekord aus dem Vorjahr ein. Neuen Rekord gab es in der Königsdisziplin: Gerhard Steinböck aus Loosdorf lief die 10 km in der Fabelzeit von 36:28,6 Minuten.
Bei prächtigem Laufwetter und hervorragenden Streckenverhältnissen konnten sich auch zahlreiche Hollabrunner LäuferInnen in Szene setzen: Markus Gabriel vom HTL-Team belegte Platz 5 und gewann die Alterskategorie 40+, Christian Steyrer kam als Gesamtsiebenter ins Ziel. Bei den Damen erreichte Andrea Arocker vom Lauftreff Hollabrunn den ausgezeichneten 8. Rang.
Fabian Hatzak vom Stockerauer Laufteam entschied den 5-km-Hobbylauf vor dem Hollabrunner HTL-Schüler Lukas Koller für sich, Gregor Kirchner holte auch den vierten Platz nach Hollabrunn; beide gewannen ihre Altersgruppen. Bei den Damen kam die Siegerin mit Martina Holicka aus Pardubice, die weiteren Stockerlplätze gingen mit Andrea Dworak und Katharine Petricek ebenso nach Hollabrunn wie die Ränge 5 und 6 mit Andrea Dangl (Team Lamb Weston) und Birgit Hogl vom Lauftreff.
Den Nordic Walking-Bewerb gewannen bei den Herren Vorjahressieger Johann Födinger aus Theiß und bei den Damen die Stockerauerin Sabrina Kracher. Jeweils dritte Plätze belegten Josef Arbes vom Team Lamb Weston bzw. Karin Herbeck aus Hollabrunn.

Immer mehr Kinder


Nicht weniger als 300 Kinder nahmen mit großer Begeisterung die 600-Meter-Rundstrecke in Angriff. In der Altersklasse U6 waren die HollabrunnerInnen eine Klasse für sich, die Stockerlplätze gingen an Erik Inführ, Simon Kraft und Thomas Brauneis bzw. Tanja Brauneis, Anna Weinzierl-Heigl und Alexandra Neustädter. Die nächsthöhere Altersstufe entschieden Paul Sadransky vor Tristan Leeb, beide vom Lauftreff Hollabrunn, bzw. Valentina Codet für sich.
Die größeren Kids liefen die Strecke zweimal, bei den Burschen siegte in der Klasse U10 Nico Strasser aus der Volksschule Koliskoplatz, bei den Mädchen belegte seine Schulkollegin Nerea Setien-Kildal den zweiten Platz. In der Kategorie U12 dominierte Seriensieger Simon Hauck vor den beiden Hollabrunner Mittelschülern Mohammad Temori und Manuel Mayrhofer. Topleistungen erbrachten auch die TeilnehmerInnen aus der Sonderschule Hollabrunn, die Sieger dieser Kategorie heißen Maxi Naxer und Corinna Leithner.
Beim U14-Jugendlauf über 3 km gingen die Ränge 2 und 3 mit Paul Weiß und Raphael Österreicher nach Hollabrunn, den Mädchenlauf dominierten die beiden heimischen Mittelschülerinnen Ines und Larissa Zehetmayer vor Sarah Pichler. In der Altersklasse U16 holten Fabian Hauser und Elisabeth Lajmis jeweils den zweiten Rang nach Hollabrunn. Teams der HTL bzw. der Privaten HTL für Lebensmitteltechnologie sicherten sich den Schulcup über 3 x 3 km in den Altersstufen U15 bzw. U20, Strohs Running Family den Erwachsenen-Teamlauf vor den Hollabrunner Roadrunners und dem Team AHA aus Wullersdorf.
Speisesaal und Aula des Studentenheims/Sporthotels waren beim Mittagstisch und bei der Siegerehrung bis auf den letzten Platz gefüllt Die Überreichung der Kellerkatzentrophäen und Medaillen in sämtlichen Alterskategorien nahm Sportstadtrat Vizebürgermeister Kornelius Schneider gemeinsamm mit Lauftreff-Obfrau Eva Tröthann und VertreterInnen der Sponsoren vor. Seine Bilanz fällt angesichts der reibungslos und unfallfrei abgewickelten Bewerbe und einem überragend positiven Teilnehmerecho äußerst zufrieden aus: "Der 4KellergassenLauf hat sich in kurzer Zeit zu einem Top-Event im österreichischen Laufkalender entwickelt. Mein besonderer Dank gilt den zahlreichen AktivistInnen im Organisationskomitee, allen voran dem Lauftreff Hollabrunn mit seiner Obfrau Eva Tröthann, dem Union Tanz Team, das mit mehreren Cheerleader-Gruppen für eine tolle Stimmung gesorgt hat, sowie dem Fotoclub Hollabrunn, der die Veranstaltung umfassend dokumentiert hat."
Fotos: Fotoclub Hollabrunn
Erinnerungsfotos: Peter Buchgraber
Link: Fotos